SG Marktredwitz - TSV Thiersheim

Ergebnis 2:0

Zuschauer 120

Tore:

60. Minute 1:0 Sergej Schuller

92. Minute 2:0 Ismail Alfalah

_________________________________________________________________________________________________

Die erste Halbzeit war eine Partie auf Augenhöhe, mit kaum Chancen auf beiden Seiten. 

Das Spiel fand in der Regel im Mittelfeld statt und Schüsse aufs Tor waren eine Seltenheit.

 

Nach der Pause kamen dann die Spieler unserer Mannschaft deutlich besser aus der Kabine und hatten mehr Zug zum Tor.

Dieser Druck auf die Gäste aus Thiersheim konnte in der 50. Minute durch eine Klasse Aktion von Werner, der im Sechzehnmeterraum den Ball in den eigenen Reihen gehalten hat und mit Auge auf den freistehenden Schuller angespielt hat. Dieser hat dann den Ball zum 1:0 ins Tor geschoben.

 

Nach der Führung haben die Gäste den Druck weiter erhöht und, doch die meiste Zeit war am Sechzehner Schluss, meistens fehlten die Ideen die Chancen in Abschlusse umzumünzen.

Einen Freistoß von Thiersheim konnte von unserem Keeper Riedlbauch auf der Linie zur Ecke geklärt werden.

 

Druch den zunehmenden Druck der Gäste haben sich aber auch Räume gegeben, die für schnelle Konter genutzt werden konnten. Die ersten Konterchancen unserer Mannschaft wurden nicht gut ausgespielt, aber in der 92. Minute wurden dann die Weichen auf Sieg gestellt mit dem Tor zum 2:0 durch Alfalah.

 

Der Sieg war über die 90 Minuten absolut verdient und geht auch in der Höhe in Ordnung. Durch eine disziplinierte und geschlossene Mannschaftsleistung konnte gegen den TSV Thiersheim ein Sieg eingefahren werden.


SG Marktredwitz II - TSV Friedenfels II

Ergebnis: 8:1

Zuschauer: 35

Tore:

7. Minute 1:0 Mohamad Alkadah

9. Minute 2:0 Maxi Stegert

26. Minute 3:0 Mohamad Alkadah

37. Minute 4:0 Mohamad Alkadah

43. Minute 4:1 Carsten Schlich (Foulelfmeter)

57. Minute 5:1 Tobias Rick

65. Minute 6:1 Sebastian Lindner

79. Minute 7:1 Alexander Wolf

85. Minute 8:1 Markus Zürner

_____________________________________________________________________________________________________

Die zweite Mannschaft der SG Marktredwitz konnte im vierten Spiel endlich die erstn drei Punkte einfahren. Der Sieg war über die gesamten 90 Spielminuten nie in Gefahr.

Es hätten bei einer besseren Chancenverwertung ein deutlich höheres Ergebnis erzielt werden können, leider war die Verwertung der Chancen nicht immer ideal und somit stand es am Ende 8:1 für unserer Jungs.

 

Ein Dank an die Gastgeber, die trotz Unterzahl und Rückstand, nicht aufsteckten und sich nicht aufgegeben haben. In der zweiten Halbzeit hatten die Gäste einige gute Chancen das Ergebnis besser darzustellen, aber es sollte nicht klappen.